Unbenanntes Dokument Solartechnik
Solartechnik


Wärme von der Sonne

Die Sonne steht uns mit nahezu unendlicher Energie kostenlos zur Verfügung. Mit thermischen Sonnenkollektoren wird das Sonnenlicht in Wärme umgewandelt und uns als Warmwasser zur Verfügung gestellt. Beim Neubau oder der Sanierung eines alten Heizkessels ist die Montage einer Solaranlage denkbar einfach und lässt den Heizkessel im Sommer ruhen. Für ein Einfamilienhaus empfehlen sich Flächen zwischen 8 und 14 Quadratmetern. Vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle werden Flachkollektoren gefördert. Weitere Informationen zur Förderung.

 
 
 

Photovoltaikanlagen - Strom von der Sonne

Die Energieversorgung durch die Sonne mit leistungsstarken Photovoltaikanlagen bringt ihnen ein Stück Unabhängigkeit von den Energieversorgern. Der gewonnene Strom wird an das Energieversorgungsunternehmen verkauft oder selbst verbraucht. Das Energieeinspeisegesetz garantiert diese Vergütung für die nächsten 20 Jahre. Verschiedene Montagevarianten bieten für jeden Einsatz die opitmale Lösung. Module aus deutscher Herstellung gewährleisten eine hohe Qualität und eine gute Ökobilanz. Das Programm Solarstrom Erzeugen gewährt zinsgünstige Kredite.

 

Solare Brennwertzentrale - Wärme von der Sonne

Die Integration der Solarenergie in die Haustechnik ist ein Schwerpunkt unserer Tätigkeiten. Die Solare-Brennwertzentrale "Der SOLVIS-Max" ist die optimale Lösung für diese Aufgabe. Ob im Neubau oder im Sanierungsfall ist ein Gas-Brennwertkessel, ein Solarspeicher und eine absolut hygienische Warmwasserbereitung in einem Gerät auf einfachste Weise vereint. Seit 1998 sind wir für Solvis in Braunschweig der Werkskundendienst für PLZ 31-32.000.

 
 
 

Das Passivhaus - Ein Haus ohne Heizkörper


Das Haus der Zukunft heißt Passivhaus. Große Fensterflächen und eine thermische Solaranlage ermöglichen, dass dieses nur noch 15% der Energie von einem guten Niedrigenergiehaus verbraucht. Voraussetzung ist die ganzheitliche Planung. Der Architekt muss eng mit dem Haustechniker zusammenarbeiten um ein "funktionierendes Ganzes" zu bekommen. Seit Mitte 1999 beschäftigen wir Herrn Dipl.-Ing.(Arch.) Tilmann Dudda in unserem Haus und können sämtliche Dienstleistungen für ein Passivhaus anbieten.